Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Höheres Erziehungsgeld für EU-Ausländer?

Publicerat tisdag 8 mars 2005 kl 10.37

EU-Ausländer können möglicherweise bald mehr Erziehungsgeld vom schwedischen Staat erhalten. Laut einer Untersuchung im Auftrag der Regierung werde Schweden einen derzeit zu dieser Frage laufenden Prozess vor dem Europäischen Gerichtshof verlieren.

Geklagt hatten schwedische Eltern, die sich ihren Auslandsaufenthalt auf das hiesige Erziehungsgeld anrechnen lassen wollten. Sollte der Europäische Gerichtshof der Klage stattgeben, ist laut Rechtsexperten mit weit reichenden Folgen für die Sozialkassen zu rechnen. Dann könnten beispielsweise deutsche Eltern, die nach Schweden ziehen, sich ihr letztes deutsches Gehalt auf das schwedische Erziehungsgeld anrechnen lassen. Bislang erhalten sie nur einen Mindestbetrag.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".