Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
„Mrs. Pisa“ zu Gast in Stockholm

Schweden sucht Wege aus dem Pisa-Schock

Publicerat fredag 7 mars 2014 kl 08.30
"Schwedens Schüler müssen Verantwortung übernehmen"
(7:20 min)
"Mrs. Pisa" vor dem Pädagogik-Institut der Stockholmer Universität (Foto: Liv Heidbüchel/Radio Schweden)

Nach dem PISA-Absturz im vergangenen Dezember sucht Schweden nach einem Ausweg aus der Bildungsmisere – und blickt dabei nach Deutschland. Wie man dort die PISA-Starre erfolgreich überwunden hat, soll nun Dr. Christine Sälzer verschiedenen Bildungsträgern in Stockholm erklären. Sie ist zuständig für das nationale Projektmanagement für PISA an der School of Education der Technischen Universität München und bei Radio Schweden spricht sie über notwendige Veränderungen, warum Schüler Verantwortung für ihre Leistungen übernehmen müssen, aber auch darüber, was an schwedischen Schulen gut läuft.

Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min spellista".