Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Infrastruktur im Raum Stockholm

Grünes Licht für Autobahnbau

Publicerat torsdag 18 december 2014 kl 15.21
Schon kurz nach dem Spatenstich durch die bürgerlichen Politiker im August gab es nach den Wahlen einen Baustopp (Photo: Pontus Lundahl/TT)
Wer zuletzt lacht... Schon kurz nach dem Spatenstich durch die bürgerlichen Politiker im August gab es nach den Wahlen einen Baustopp. Doch ab Januar wird weitergebaut (Photo: Pontus Lundahl/TT)

Der Bau der Stockholmer Umgehungsautobahn wird zum Jahreswechsel wieder weitergeführt, nachdem die Grünen ihren Widerstand gegen das Ausbauprojekt eingestellt haben.

Der Entschluss sei ihr „schwer gefallen“, sagte die grüne Umweltministerin Åsa Romson. Die weiträumige Umgehung Stockholms sei ein schlechtes Projekt, das die öffentliche Kommunikation und das Erreichen der Klimaziele erschwere.

Doch die Forderung der Grünen nach einem fortgesetzten Baustopp konnte sich nicht gegen den bürgerlich geprägten Stockholmer Provinziallandtag durchsetzen, der den Weiterbau mit Vehemenz einfordert.

Die Stockholmer Umgehung ist eines der größten und teuersten Straßenbauprojekte in der Geschichte des Landes.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".