Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Det brinner i Kronåsens industriområde med kraftig rökutveckling som följd.
(Publicerat idag kl 15.48)
Halleluja!

Strohbock von Gävle überlebt Weihnachten

Publicerat måndag 29 december 2014 kl 14.12
bock gävlebock
Der Gävle-Bock 2015: Kopflos und in Feierlaune (Foto: Fredrik Björkman/Sveriges Radio)

Der berühmte Gävle-Bock hat der Statistik getrotzt und Weihnachten unbeschadet überstanden.

Das Strohwerk, das vom Boden bis zu den Hörnern 13 Meter misst, kann somit abgebaut und nach Zhuhei im südöstlichen China verschifft werden. Fast jedes Jahr sorgt der Strohbock für Schlagzeilen, wenn er schon weit vor Weihnachten Brandstiftern zum Opfer fällt. Dieses Jahr wurde der 3,6 Tonnen schwere Koloss an einem Taxistand aufgebaut und stand somit unter ständiger Beobachtung. Bislang nur 14 Mal in der 48-jährigen Geschichte des Gävle-Bocks überlebte der Promi aus Stroh.

Dass die Riesenziege nun ausgerechnet nach China emigriert, ist kein Zufall: 2015 feiert man in China das Jahr der Ziege. Dort werde der Bock mit Blumen geschmückt an mehreren Festivals teilnehmen, versicherte der Sprecher des Gävle-Bocks im Schwedischen Rundfunk. Jegliche Angst vor Brandstiftung sei unbegründet, schließlich stünde die Sorge um den Gast in der asiatischen Tradition ganz oben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".