Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Familienpolitik

Gezerre um den „Papa-Monat“

Publicerat måndag 26 januari 2015 kl 10.16
Foto: TT
Will gefragt werden: Hans Linde, Linkspartei und ein zukünftiger Wähler (Foto: TT)

Sozialdemokraten und Linke streiten sich über die Einführung eines obligatorischen dritten Monats beim Elternurlaub.

Ab Januar 2016 will die rot/grüne Regierung, dass Väter oder Mütter mindestens drei Monate des gemeinsamen Elternurlaubs von 480 Tagen selbst nehmen müssen, bisher konnte ein Elternteil nach zwei Monaten seinen Urlaub an den anderen abgeben. Weil überwiegend Väter von dieser Möglichkeit Gebrauch machten, spricht man hierzulande von den „Papa-Monaten“.  Die gleichmäßigere Verteilung des Elternurlaubs ist für die schwedischen Sozialdemokraten eine Herzensangelegenheit.

Die Linken haben jetzt angekündigt, diesen Vorschlag bei der Abstimmung im Reichstag nicht zu unterstützen. Ihnen geht der dritte Monat noch nicht weit genug, sie wollen eine hälftige Aufteilung erreichen. Um ihr Anliegen durchzubringen, braucht die Regierung nun Unterstützung aus dem bürgerlichen Lager. Dort ist die Liberale Partei allerdings mit relativ wenigen Stimmen auf Seiten der Rot-Grünen. Alle anderen bürgerlichen und die Rechtsextremen haben allerdings Stellung gegen eine Neuregulierung des Elternurlaubs bezogen.

Bleiben also wiederum nur die Linken, die sich bisher stur stellen, vor allem, weil sie nicht konsultiert wurden, wie der Fraktionschef der Linken, Hans Linde, deutlich machte. Er sagte, dass die Regierung für Ihre Vorschläge eine breitere Unterstützung nur dann bekommen kann, wenn sie auch Kontakt zu anderen Parteien sucht und verhandelt. Darauf hat Linde bislang aber vergeblich gewartet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".