Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Friseurtermin bis 11 Uhr nachts

Auch Polizei kann unzufriedene Kundin nicht beruhigen

Publicerat fredag 30 januari 2015 kl 14.51
En frisör gör en håruppsättning. Foto: Janerik Henriksson/TT.
Es kann auch viel schief gehen (Foto: Janerik Henriksson/TT)

Eine unzufriedene Kundin hat die Friseure in einem Salon des Stockholmer Stadtteil Södermalm acht Stunden lang in Atem gehalten.

Die Frau war nach mehreren Versuchen bis 11 Uhr abends nicht mit ihrer Haarpracht zufrieden und wollte nicht bezahlen. Worauf die Friseure sich schließlich nicht anders zu helfen wussten als die Polizei zu rufen.

Die konnte den Streit zumindest vorübergehend beilegen. Die Kundin bezahlte laut Angaben der Tageszeitung Dagens Nyheter einen Teil der Summe und sollte am folgenden Tag ihre Wunschfrisur bekommen. Ob sie diese auch wirklich erhalten hat, ist nicht bekannt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".