Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Musikpreise

Grammy-Überraschung für Mezzosopranistin

Publicerat måndag 9 februari 2015 kl 11.43
"Auf meine alten Tage ist so ein Grammy nicht übel!
(1:13 min)
Anne Sofie von Otter
1 av 3
Ausgezeichnet mit einem Grammy: Anne Sofie von Otter (Foto: Dan Hansson / TT)
Max Martin ausser mit einem Grammy auch ausgezeichnet mit einer schwedischen Briefmarke (Foto: PostNord)
2 av 3
Max Martin ausser mit einem Grammy auch ausgezeichnet mit einer schwedischen Briefmarke (Foto: PostNord)
Begehrtes goldenes Grammophon (Foto: AFP Photo / Frederic J. Brown / TT)
3 av 3
Begehrtes goldenes Grammophon (Foto: AFP Photo / Frederic J. Brown / TT)

Die schwedische Opernsängerin Anne Sofie von Otter und der Pianist Bengt Forsberg waren überrascht, als sie bei der alljährlichen Grammy-Gala in Los Angeles für das beste Album mit klassischer Musik mit einem der begehrten goldenen Grammophone belohnt wurden.

„Phantastisch“, sagte eine verblüffte Anne Sofie von Otter zur schwedischen Nachrichtenagentur TT. Sie hatte offenbar nicht mit einem Preis gerechnet, denn nominiert war sie schon öfter, wie sie betont.

Douce France

Von Otter war gar nicht erst zu dem großen Familientreffen der Musikbranche in die USA gereist. „Nein, der Flug ist so lang. Ich werde im Mai 60. Aber es ist nicht übel, auf meine alten Tage noch einen Grammy verehrt zu bekommen“, freut sich die Opern- und Konzertsängerin. Sie arbeitet seit 1980 bei Liederinterpretationen mit dem Pianisten Bengt Forsberg zusammen.

Alias Karl Martin Sandberg

Die Grammys gelten als die wichtigsten Musikpreise der Welt. Ein weiterer Schwede, der diesmal eine der begehrtesten Trophäen der Musikbranche gewann, ist Max Martin. Er arbeitet unter anderem mit den amerikanischen Sängerinnen und Songschreiberinnen Katy Perry und Taylor Swift und wurde als bester Produzent im Bereich nicht-klassische Musik geehrt. Martin hat aber auch Charthits für Britney Spears, die Backstreet Boys, Celine Dion und Bon Jovi komponiert und produziert. Seit den späten 1990er Jahren zählt er zu den kommerziell erfolgreichsten Komponisten aller Zeiten.

Hingegen ging die schwedische Popsängerin Robyn, die zusammen mit der norwegischen Gruppe Röyksopp nominiert war, leer aus. Auch der Regisseur Jonas Åkerlund, nominiert in der Kategorie bester Musikfilm für „Beyoncé & Jay Z: On the run tour“, erhielt keines der 83 goldenen Grammophone.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".