Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Schwedenkrimi

Festival für Kriminalliteratur auf Gotland

Publicerat fredag 20 februari 2015 kl 08.30
„Ein großes, breites, populäres Krimifestival hat Schweden bisher gefehlt.“
(3:19 min)
Alexandra Coelho Ahndoril och Alexander Ahndoril. Foto: Lars Ekman/Sveriges Radio
1 av 6
Verfasserpaar Lars Kepler (Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril) kommt zum Krimifestival (Foto: Lars Ekman/Sveriges Radio)
Visby innerstad i grådis
2 av 6
Im Sommer ist in Visby wesentlich mehr los (Foto: Sveriges Radio)
Författaren Håkan Nesser på litteraturfestivalen i Jaipur i Indien. Foto: Roger Wilson/SR
3 av 6
Håkan Nesser wohnt im Sommer auf Gotland (Foto: Roger Wilson / Sveriges Radio)
Auch Krimiautorin Denise Mina kommt zum Krimifestival 2015 nach Visby auf Gotland (Foto: Leif R Jansson / TT Schweden)
4 av 6
Prominenter Gast des Krimifestivals auf Gotland: Denise Mina (Foto: Leif R Jansson / TT Schweden)
Östergravar. Foto: Jonas Neuman/Sveriges Radio
5 av 6
Bestens geeignet als Schauplatz schauriger Geschichten: Visbys Stadtmauer (Foto: Jonas Neuman/Sveriges Radio)
Der dänische Krimischriftsteller Jussi Adler-Olsen nimmt am Festival für Kriminalliteratur auf Gotland in Schweden 2015 teil (Foto: Lise Åserud / TT)
6 av 6
Jussi Adler-Olsen aus Dänemark nimmt am Festival für Kriminalliteratur auf Gotland teil (Foto: Lise Åserud / TT)

Die friedliche Ostseeinsel Gotland soll im Spätsommer auf Hochspannung kommen. Das erste schwedische und internationale Krimifestival - Crimetime Gotland - findet dort statt.

Es lockt – so hoffen die Veranstalter – zahlreiche blutrünstige Gäste. Carina Nunstedt ist Programmchefin von „Crime Time Gotland“:

„Wir haben schon lange von einem großen Krimifestival geträumt“, sagt Nunstedt zu Radio Schweden. „Sowohl die Schriftsteller als auch die Verlage, Gotland ist genau der richtige Ort dafür.“

Von einem weiteren Event haben auch die Verantwortlichen auf Gotland geträumt. Die Sommersaison und Haupteinnahmequelle der Inselbewohner ist fast identisch mit den schwedischen Schulferien. Außerdem beleben die Politwoche Almedalsveckan, die Filmwoche Bergmanveckan, und die Mittelalterwoche Medeltidsveckan das Geschäft. Mit den Krimitagen ließe die Saison sich noch verlängern.

Schauplatz literarischer Gräuel

Die zahlreichen schwedischen Krimiautoren verlegen ihre Morde oft und gern nach Gotland. Kriminalromane von Mari Jungstedt, Håkan Östlundh spielen dort. Håkan Nesser wohnt im Sommer auf Gotland. Und Anna Janssons Serienheldin Maria Wern gehört sogar zur Kripo Gotland.

Alexandra Coelho Ahndoril vom Verfasserpaar Lars Kepler freut sich schon auf die Krimitage, versichert sie Radio Schweden:

„So etwas hat in Schweden bisher gefehlt: Ein großes, breites, populäres Krimifestival. Krimis zu lesen ist in Schweden eine Art Volkssport. Als Krimiautor steht man seinen Lesern sehr nahe. Es wird ungeheuer interessant daran teilzunehmen!“

Programmchefin Carina Nunstedt hat schon einige hochkarätige Krimistars aus dem Ausland gebucht:

„Von Anfang an haben wir ein internationales Festival geplant, mit interessanten ausländischen Stars die dann unsere berühmten schwedischen Krimischriftsteller treffen – und auch Debütanten. Ich freue mich Anne Holt (Norwegen), Denise Mina (Schottland), Belinda Bauer (Großbritannien) und Jussi Adler-Olsen (Dänemark) präsentieren zu können.“

Mordwanderungen und Krimidrinks

Das Festival für Kriminalliteratur Mitte August ist eine Zusammenarbeit der Region Gotland und Buchverlagen. Innerhalb der nächsten drei Jahre möchten die Verantwortlichen 5 000 Besucher und Inselbewohner locken. Die Krimitage sind für ein breites Publikum angelegt, sagt Carina Nunstedt:

„Es wird ein Mix aus persönlichen Interviews und Schriftstellergesprächen untereinander. Darüber wie sie schreiben, über ihre Charaktere, ihre Schauplätze, ihre Arbeit und ihre Bücher. Die Besucher können Ausflüge auf Gotland machen ‚auf den Spuren von Mördern‘. Wir organisieren Mordwanderungen in Visby. Es gibt Krimidrinks und eine Kinder und Familien-Szene. Das Festival soll für alte und junge Krimileser sein.“

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".