Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Keine schwedischen Kampfjets gegen IS

Publicerat fredag 4 december 2015 kl 13.06
Jas 39 Gripen på mraken. Foto: Janerik Henriksson/TT.
Sollen schwedische Kampfjets im Kampf gegen IS helfen? (Foto: Janerik Henriksson/TT)

Schweden überlegt noch, wie es der französischen Bitte nach Hilfe im Kampf gegen die Terrormiliz IS am besten nachkommt.

Nach einem Treffen der Parlamentsparteien am Donnerstagabend zeigte sich das Außenministerium sehr zurückhaltend über die Möglichkeit eines militärischen Einsatzes. „Unsere Stärken liegen im politischen und humanitären Bereich“, erklärte Staatssekretärin Annika Söder.

Vertreter der oppositionellen Christdemokraten hatten sich unter anderem dafür ausgesprochen, schwedische Kampfjets für Aufklärungsflüge in den Nordirak zu schicken.

Nach den Terrorattentaten in Paris hatte die französische Regierung erstmals in der Geschichte der Europäischen Union die anderen Mitgliedsländer um Unterstützung im Kampf gegen den Terrorismus gebeten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".