Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Flugverkehr

Stockholmer Cityflughafen bleibt

Publicerat tisdag 22 december 2015 kl 09.35
Doch kein Wohnungsbau auf dem Flughafenareal
(0:53 min)
Anflug Bromma Foto: Henrik Montgomery / TT
Die Anflugschneise nach Bromma bleibt (Foto: Henrik Montgomery / TT)

Die schwedische Regierung hat die Pläne zur Stilllegung des Stockholmer Cityflughafens Bromma auf Eis gelegt.

Die laufende Sachverständigenprüfung, die Vorschläge zur Abwicklung untersuchen und vorlegen sollte, wurde gestoppt. Stattdessen soll der Untersuchungsleiter Anders Sundström prüfen, wie künftige Flugkapazitäten in Bromma aussehen könnten.

Wohnungsbauminister Mehmet Kaplan sagte der Zeitung Dagens Nyheter, die Regierung beuge sich dem Willen des Parlaments. Eine Mehrheit im Reichstag habe sich gegen die weitere Prüfung der Flughafenstilllegung ausgesprochen. Es bestehe hier ein Konflikt zwischen der Stadt Stockholm und der Mehrheit im Reichstag, so Kaplan.

Vor knapp einem Jahr hatte der Stockholmer Stadtrat, in dem Grüne, Sozialdemokraten, Linkspartei und Feministische Initiative eine Mehrheit bilden, Pläne bekannt gegeben, den Cityflughafen zugunsten neuer Wohnungen auf dem Areal stillzulegen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".