Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Asyl

Grenzkontrollen: Minderjährige werden ausgesperrt

Publicerat onsdag 23 december 2015 kl 10.26
Zwei Drittel der Jugendlichen aus Afghanistan
(1:04 min)
Unbegleitete Minderjährige Foto: John Alexander Sahlin/TT
Minderjährige Flüchtlinge aus Afghanistan haben so gut wie nie gültige Papiere mit sich Foto: John Alexander Sahlin/TT

Das neue schwedische Grenzschutzgesetz verwehrt Flüchtlingen ohne Pass die Einreise nach Schweden – vor allem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden nur noch in den wenigsten Fällen Asyl in Schweden beantragen können.

Schweden hat bislang von allen EU-Länder die meisten minderjährigen Asylsuchenden, die nicht in Begleitung von Erziehungsberechtigten nach Europa kommen, aufgenommen. Zwei Drittel dieser Flüchtlinge kommt aus Afghanistan und verfügt so gut wie nie über gültige Papiere, da es in Afghanistan kein funktionierendes Einwohnermeldesystem gibt, berichtet der Schwedische Rundfunk.

Der Pressesprecher von Migrationsminister Morgan Johansson teilte mit, die Grenzkontrollen würden eingeführt, damit sich die akute Krise von diesem Herbst nicht noch einmal wiederhole. Die Zahl der Asylsuchenden in Schweden müsse gesenkt werden, Flüchtlinge ohne gültige Papiere sollten in anderen Ländern als Schweden Asyl beantragen.

Die Grenzkontrollen laufen am 4. Januar an. Minderjährigen Flüchtlingen, die sich in Begleitung von Erziehungsberechtigten befinden, soll laut dem neuen Kontrollgesetz nicht die Einreise nach Schweden verwehrt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".