Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Wetter

Auf den ersten Schnee folgen Verkehrsunfälle

Publicerat måndag 28 december 2015 kl 09.26
Neue Glatteiswarnungen am Montag
(0:44 min)
Unfall Foto: Niklas Luks/Nyhetswebben.se
Unfall auf der Autobahn E4 Foto: Niklas Luks/Nyhetswebben.se

Der Wintereinbruch am Wochenende hat in weiten Teilen Schwedens Verkehrsbehinderungen verursacht.

Die Polizei zählte am Sonntag etwa 200 Verkehrsvorkommnisse und Unfälle. Nahe Värmlandsbro in Westschweden kippte ein LKW auf glatter Fahrbahn und brachte den Verkehr zum Erliegen. Auf mehreren Hauptverbindungen in Schweden kam es am Sonntag zu Verkehrsunfällen. Auf der Autobahn E4 nahe Tystberga rutschte ein Auto auf glatter Fahrbahn in die Leitplanke. Schwer verletzt wurde bei den Unfällen am Sonntag niemand. Der schwedische Wetterdienst SMHI hatte am Sonntag eine leichte Unwetterwarnung für den Süden herausgegeben. Auch für Montag wird vor Glatteis auf den Fahrbahnen in Süd- und Mittelschweden gewarnt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".