Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Grenzkontrollen

Grenzkontrollen: Dänische Bahn kündigt Sondergebühren an

Publicerat måndag 28 december 2015 kl 12.05
Ausweiskontrollen ab 4. Januar
(0:53 min)
Bahnhof am Flughafen Kastrup Foto: Jens Dresling/TT
Bahnhof am Flughafen Kastrup Foto: Jens Dresling/TT

Die dänische Zuggesellschaft DSB erwägt wegen der Ausweiskontrollen vor Schwedens Grenzen eine Sondergebühr auf die Fahrscheine einzuführen.

Die Gebühr könnte nötig werden, sollte die schwedische Regierung die Ausweiskontrollen länger als einen Monat einfordern, schreibt DSB in einer Pressemitteilung. Laut DSB kosten die Kontrollen das Zugunternehmen umgerechnet etwa 135.000 Euro pro Tag.

Ab dem 4. Januar gelten neue Grenzkontrollen in Schweden. Die Transportunternehmen sind verpflichtet, vor Erreichen der schwedischen Grenzen Passkontrollen durchzuführen. Am Bahnhof am Flughafen Kastrup auf dänischer Seite werden dazu fünf Kontrollstellen mit Schleusen errichtet.

Die Zugfahrten nach Schweden werden sich um 10-30 Minuten verlängern. Wie hoch eine eventuelle Extragebühr ausfallen wird, hat DSB noch nicht bekannt gegeben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".