Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Ausweiskontrollen

Dänemark kontrolliert jetzt Grenzen zu Deutschland

Uppdaterat måndag 4 januari 2016 kl 12.17
Publicerat måndag 4 januari 2016 kl 08.30
Ausweiskontrollen Kastrup (Foto: Johan Nilsson/TT)
Ausweiskontrollen auf dem dänischen Flugplatz Kastrup (Foto: Johan Nilsson/TT)

Als Reaktion auf die Ausweiskontrollen zwischen Schweden und Dänemark führt Dänemark Kontrollen an der deutschen Grenze ein.

Das hat Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen am Montagmittag auf einer Pressekonferenz mitgeteilt. Die neue dänische Verordnung gilt demnach ab Montag 12 Uhr für zunächst zehn Tage. Sie kann anschließend verlängert werden. Dänemark sehe sich zu dieser Maßnahme gezwungen, um "Ruhe und Ordnung aufrecht zu erhalten" und um nicht "zum neuen Flüchtlings-Ziel zu werden", so Rasmussen.

Um Mitternacht war die Regelung in Kraft getreten, wonach die Einreise nach Schweden nur noch mit gültigen Papieren möglich ist. Die Neuregelung war vom schwedischen Parlament mit dem ausdrücklichen Ziel beschlossen worden, den Zustrom von Flüchtlingen einzuschränken. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".