Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/
Flüchtlinge

Taxifahrern droht Anzeige wegen Menschenschmuggels

Veröffentlicht torsdag 7 januari kl 15.53
Bil kör över Öresundsbron. Foto: Pål Sommelius/TT
Ab jetzt werden auch Taxis kontrolliert (Foto: Pål Sommelius/TT)

Seit der Einführung von Ausweiskontrollen vor der schwedischen Grenze haben mehr Flüchtlinge versucht, Schweden per Taxi zu erreichen.

Das berichtet der Schwedische Rundfunk unter Berufung auf die Grenzpolizei. Demnach sind seit Montag fünf Taxis angehalten worden, die Flüchtlinge über die Öresundsbrücke von Dänemark nach Schweden bringen wollten. Dies seien deutlich mehr als normalerweise. Bislang sei dies für die Taxifahrer ohne Konsequenzen geblieben, so ein Grenzpolizist. Nun jedoch müssten die Fahrer mit einer Anzeige wegen Menschenschmuggels rechnen.

Mehr über

Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.