Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Programm am 16. November 2005

Publicerat onsdag 16 november 2005 kl 10.41

Unsere Themen heute

Fürsorge zahlt sich ausNun ist es wissenschaftlich erwiesen: ein Unternehmen, das sich für die Gesundheit der Mitarbeiter engagiert, macht mehr Gewinn. Eine Langzeit-Studie des ”Karolinska Instituts” zeigt einen klaren Zusammenhang zwischen Gesundheits-Vorsorge und Produktivität.
Anne Rentzsch

Prügeln weiter populär
Als weltweit erstes Land verbot Schweden 1979 die Prügelstrafe für Kinder; auch Mütter und Väter, die ihr eigenes Kind schlagen, machen sich somit strafbar. Doch das Beispiel Schweden macht bisher wenig Schule. Nur sieben EU-Länder haben bisher ebenfalls die Prügelstrafe verboten.
Liv Heidbüchel

Carl-Larsson- Ausstellung Er gilt als Maler des ”schwedischen Idylls”: Carl Larsson (1853-1919). In München eröffnet Schwedens Kronprinzessin Victoria am Donnerstag eine Ausstellung mit zahlreichen Werken Larssons. Gespräch mit dem Kurator der Ausstellung, Dr. Johann Georg Prinz von Hohenzollern.
Agnes Bührig

Premiere auf dem Zeitungsmarkt
Ein politisches Wochenmagazin, vergleichbar mit ”Spiegel”, ”Stern” oder ”Focus”, gibt es in Schweden nicht. Noch nicht. Ab 2. Dezember kommt ”Fokus”. Das neue Blatt will Woche für Woche Schwedens Titelseite sein.
Anne Rentzsch

Redaktion    Anne Rentzsch
Moderation  Agnes Bührig
Nachrichten Liv Heidbüchel

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".