Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat måndag 13 mars 2006 kl 09.22
Carl Bildt früherer UN-Botschafter im Balkan

Themen am 13. März 2006

Tod eines mutmasslichen Kriegsverbrechers

Führende schwedische Politiker und Balkanexperten bedauern, dass das UN-Tribunal in Den Haag den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic nicht verurteilt hat. Milosevic war am Samstag tot in seiner Zelle in Den Haag aufgefunden worden. Das Urteil gegen ihn hätte in wenigen Monaten ergehen sollen. Ihm wurden Verbrechen in vier Kriegen, der Tod von 300.000 Menschen, Massenvergewaltigungen und millionenfache Vertreibung, vorgeworfen.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Huldigung an Ola Magnell
Die Musik am Montag dreht sich heute um einen Musiker, der in den Siebzigerjahren dem Prog, Rockmusik mit Protesttexten auf Schwedisch, zum Durchbruch verhalf. Seitdem besingt Ola Magnell mit lyrischem Rocktiteln Schweden wie es ist und wie es sein könnte. Zu seinem sechzigsten Geburtstag haben Kollegen aus jüngeren Generationen die Magnellschen Titel neu interpretiert (Lars Winnerbäck, Elin Sigvardsson, Stefan Sundström, Lars Demian, Mats Ronander und Kristofer Åström).
Sybille Neveling 

Änderungen vorbehalten 

Redaktion/ Moderation: Sybille Neveling
Nachrichten: Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".