Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Behörden-Skandal: Rücktritt gefordert

Publicerat onsdag 15 mars 2006 kl 10.31

Nach den jüngsten Skandalen bei der Einwanderungsbehörde sollte Generaldirektorin Janna Valik zurücktreten. Dies forderte der Grünen-Abgeordnete Gustav Fridolin im Schwedischen Fernsehen. Hintergrund sind wiederholte Verstösse mehrerer Mitarbeiter gegen die ethischen Grundregeln der Behörde. Wie zuletzt bekannt wurde, sollen Angestellte bei einer Abschiebungsreise in die Mongolei Verkehr mit Prostituierten gehabt haben. Erst am Montag hatte der Sprecher für Flüchtlingspolitik der Liberalen Volkspartei sich für die Abschaffung der Einwanderungsbehörde ausgesprochen. Dieser Vorschlag findet auch bei den  stillen Partnern der sozialdemokratischen Regierung, den Grünen, Zustimmung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".