Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat fredag 31 mars 2006 kl 10.47
Phantombild genügt den Medien nicht mehr.

Die Themen am 31. März 2006

Unlautere Methoden
Die Verhaftung eines mutmasslichen mehrfachen Vergewaltigers in Umeå wirft Zweifel an den Methoden von Presse und Polizei auf: So viele Details aus dem näheren Umfeld des vermeintlichen Verbrechers wurden in Boulevardpresse und Fernsehen aufgetischt, dass vermutlich inzwischen ganz Umeå weiss, wer der Verdächtige und seine Familie sind. Die Polizei befürchtet bereits Probleme bei einer kommenden Gegenüberstellung, über die Informanten in den eigenen Reihen schweigt man sich aus. Ist bei mutmasslichen Verbrechern alles erlaubt?
Liv Heidbüchel 

Schrumpfende Bevölkerung
Wie geht Europa mit der Demographie um? Wie wirkt sich die Bevölkerungsentwicklung auf das Leben aus? Und welche Gegenmassnahmen ergreifen die einzelnen Länder? Antworten darauf liefert „Treffpunkt Europa“, die Gemeinschaftssendung europäischer Rundfunkanstalten. 

Änderungen vorbehalten

Redaktion/Nachrichten: Liv Heidbüchel
Moderation: Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".