Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Einwanderungsbehörde wird untersucht

Publicerat torsdag 6 april 2006 kl 15.50
Barbro Holmberg

Einwanderungsministerin Barbro Holmberg hat eine Überprüfung der ethischen Regeln bei der Einwanderungsbehörde angekündigt. Bei einer Fragestunde im Reichstag meinte Holmberg, die Regierung arbeite kraftvoll dafür, dass Antragsteller künftig keinen Kränkungen mehr ausgesetzt werden. Hintergrund waren Berichte, wonach Asylsuchende durch Behördenmitarbeiter beleidigt wurden. Zudem soll das Personal Abschiebungen von Flüchtlingen mit Sekt und Torte gefeiert haben. Nach Bekanntwerden dieser Vorfälle hatte die Regierung einen Ombudsmann bei der Einwanderungsbehörde eingesetzt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".