Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Die politische Konstellation

Publicerat tisdag 11 april 2006 kl 15.20

Radio Schweden stellt in Kurzportraits die Parteienlandschaft vor

Regierung und Kooperationspartner:
Sozialdemokraten

Die Sozialdemokraten sind die „natürliche Regierungspartei“ in Schweden, denn sie haben die Geschicke des Landes über weite Strecken hinaus bestimmt.

Linkspartei

Die Linkspartei ist eine der beiden Unterstützerparteien der sozialdemokratischen Minderheitsregierung. Selbst bezeichnet sie sich als sozialistisch und feministisch. Die vergangenen Jahre waren vor allem durch innerparteiliche Skandale und Streitigkeiten geprägt.

Umweltpartei

Die Umweltpartei ist, neben der Linkspartei, ”stiller Partner” der Regierung Persson. Abgesehen von Umweltfragen kämpften Schwedens Grüne lange Zeit für den Austritt des Landes aus der EU. Mittlerweile steht der Austritt nicht mehr ausdrücklich auf der politischen Agenda.


 

Allianz für Schweden” (bürgerliche Opposition):
Konservative

Die Konservativen sind Schwedens grösste bürgerliche Oppositionspartei und wurden im Jahr 1904 gegründet. Letztmals stellten sie von 1991 bis 1994 den Regierungschef. Bei dieser Wahl ist die Chance auf einen Sieg so gross wie lange nicht mehr.

Liberale
         

Die Liberale Volkspartei ist Schwedens älteste und zugleich europafreundlichste Partei. Freie Marktwirtschaft und verstärkte Mitarbeit in EU und NATO sind Kernpunkte des liberalen Parteiprogramms.

Christdemokraten

Die Christdemokraten wurden 1964 gegründet. Zu Beginn war die Partei ziemlich klein und nur auf kommunaler Ebene repräsentiert. Der Aufstieg kam mit dem landesväterlichen Vorsitzenden Alf Svensson. Die Partei steht für einen sozialkonservativen Kurs in der schwedischen Politik.

Zentrum

Die Zentrumspartei verstand sich lange Zeit als politische Vertretung der landwirtschaftlich geprägten Regionen Schwedens. Heute ist sie Teil der bürgerlichen „Allianz für Schweden“, besitzt aber gleichzeitig ein starkes umweltpolitisches Profil.

Neue Parteien und nicht im Reichstag vertetene Parteien:
Feministische Initiative

Juniliste

Andere Parteien

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".