Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Wahlinfo - wer und was wird gewählt?

Publicerat onsdag 3 maj 2006 kl 14.50
Kommunalvertretung in Motala

Alle vier Jahre am dritten Sonntag im September gehen die Schweden zur Wahl. Gewählt werden der Reichstag, die 21 Regionalparlamente sowie die 290 Kommunalvertretungen.

Schweden ist eine konstitutionelle Monarchie. Das bedeutet, der König ist zwar das Staatsoberhaupt, hat aber lediglich repräsentative Aufgaben. Die Regierungsgewalt hingegen geht vom Volk aus, das alle vier Jahre über die Zusammensetzung des Parlaments entscheidet. Der Reichstag wiederum wählt einen Regierungschef, der seinerseits ein Regierungskabinett beruft. Ernannt werden Ministerpräsident und Minister aber schliesslich vom König.

Parlament
Im Parlament werden 349 Sitze vergeben. Es entscheidet über Gesetze, Steuern und den Staatshaushalt. Das Parlament kontrolliert die Regierung und kann einen Minister oder die gesamte Regierung per Mehrheitsbeschluss des Amtes entheben.

Regionalverwaltungen
Die 21 Regionalverwaltungen („Landsting“) sind die höchsten Beschlussträger ihrer jeweiligen Region. Hauptaufgabe der Regionalverwaltungen ist die Regelung der Gesundheitsversorgung sowie des öffentlichen Nahverkehrs.

Kommunalvertretungen
Die 290 Kommunalvertretungen sind verantwortlich für Schulen, Kindergärten, Altenpflege sowie Wasserversorgung. Die Bewohner der Kommune Stockholm entscheiden bei dieser Wahl in einem Referendum zudem über die dauerhafte Einführung einer City-Maut im Strassenverkehr.

Bei allen Wahlen stehen zwar ausschliesslich Parteien zur Abstimmung. Doch um die Stellung des einzelnen Kandidaten zu stärken, hat jeder Wähler das Recht, den Namen eines aufgeführten Kandidaten auf dem Wahlzettel zu markieren. Ihm speziell wird die Stimme dann gutgeschrieben, unabhängig davon, welchen Listenplatz er von seiner Partei zuerteilt bekommen hat. Es ist aber nicht erlaubt, Namen zu streichen oder hinzuzufügen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".