Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Linkspartei-Chef greift Persson an

Publicerat torsdag 15 juni 2006 kl 13.59

Auf der letzten Reichstagsdebatte der Parteivorsitzenden vor den Wahlen im Herbst hat der Vorsitzende der Linkspartei, Lars Ohly, die Sozialdemokarten überraschend hart angegriffen. Mit dem Ziel, die Inflation stärker zu bekämpfen als die Arbeitslosigkeit, hätten sich die Sozialdemokraten mit den bürgerlichen Parteien „ins selbe Boot“ begeben, sagte Ohly. Die Linkspartei fungiert gemeinsam mit den Grünen als parlamentarische Stütze des sozialdemokratischen Minderheitskabinetts. Den von beiden Parteien geäusserten Anspruch auf eine Regierungsbeteiligung wies Persson in der Debatte erneut zurück. Boot“ begeben, sagte Ohly. Persson wies die Angriffe scharf zurück. Die Linkspartei fungiert gemeinsam mit den Grünen als parlamentarische Stütze des sozialdemokratischen Minderheitskabinetts.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min Lista".