Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat lördag 17 juni 2006 kl 04.48
Einig in Energiefragen: die bürgerlichen Parteivorsitzende

Spiegel der Woche am 17./18. Juni 2006

Bürgerliche Einigkeit in KernkraftfrageDrei Monate vor der Wahl liegen der linke Block und die Allianz der bürgerlichen Herausforderer nahezu gleichauf. Nun lässt die bürgerliche Allianz aufhorchen: nach jahrzehntelangem Zwist in Sachen Energiepolitik haben sich die vier Parteien auf ein gemeinsames Energieprogramm geeinigt.
Anne Rentzsch

Bürokratie
Schwedens Bürokratie ist umfassend- und ineffizient. Diesen Vorwurf erhebt nun der staatliche Rechnungshof. So seien zum Beispiel Millionen Kronen an Steuergeldern in Beschäftigungsprogramme für junge Arbeitslose geflossen, ohne dass die zuständigen Kommunen das Geld sinnvoll angewandt hätten.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Billigflieger
Dank der Billigflieger erfreut sich Stockholm eines wachsenden Besucherstroms. Vor allem immer mehr deutsche Touristen planen einen Städtetrip in die schwedische Hauptstadt. Gleichzeitig sinkt das Interesse am klassischen Ferienhausurlaub in Südschweden. Wir befragten der Repräsentant der Südschwedischen Handelskammer in Deutschland zu den wirtschaftlichen Folgen der Billigflieger.
Bart Cornelli

Mittelstand erwartet Neueinstellungen. 
Schwedische Kleinunternehmer sehen mehr Möglichkeiten für Neueinstellungen. Das belegte eine Umfrage der staatlichen Konjunkturbarometer. Im Vergleich zum vergangenen Jahr geben doppelt so viele mittelständische Unternehmen an, neue Arbeitsplätze schaffen zu wollen.
Alexander Schmidt-Hirschfelder 

City-Maut
Seit knapp einem halben Jahr wird in Stockholm die City-Maut erhoben. War anfangs der öffentliche Widerstand gegen das zeitbegrenzte Projekt gross, hat sich nun das Blatt gewendet. Immer mehr Stockholmer befürworten eine Beibehaltung der City-Maut.
Britta Christott

Ausflug auf dem Wasser
Die Schönheit Stockholms ist in etlichen Liedern verewigt worden, und fast immer geht es darin ums Wasser. Stockholm liegt auf 14 Inseln, verbunden durch über 50 Brücken. Das Salzwasser der Ostsee fliesst hier mit dem Süßwasser des Sees Mälaren zusammen und egal, wo man sich befindet, scheint doch überall immer auch Wasser zu sein. Für die hiesigen Fährunternehmen ist klar, dass denn Stockholm auch erst vom Wasser aus so richtig zur Geltung kommt.
Liv Heidbüchel

Redaktion/Moderation: Bart Cornelli

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".