Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Stockholms Mautgebühr entspannt den Autoverkehr

Publicerat onsdag 21 juni 2006 kl 13.36
Stockholm: Freie Strassen für Taxifahrer

Seit der Einführung der Mautgebühr im Januar hat sich der Stockholmer Autoverkehr bis zu einem Viertel reduziert. Der morgendliche Autobetrieb ist um ein Drittel gesunken, am Nachmittag ist der Verkehr um die Hälfte zurückgegangen. Für die Berufsfahrer hat sich die Arbeitssituation damit entspannt. Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel sei um 4,5 Prozent angestiegen und die Umwelt würde ebenfalls weniger belastet. Zu diesen Ergebnissen kommt die Stockholmer Analysegruppe in ihrer aktuellen Auswertung. Der Stockholmer Versuch der Citymaut läuft noch bis zum 31. Juli 2006.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".