Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Spiegel der Woche

Publicerat lördag 1 juli 2006 kl 03.00

Die Themen am 1. und 2. Juli 2006

Bahnbrechendes Urteil gefällt
In Schweden ist es seit 1982 verboten, Mädchen und Frauen zu beschneiden. In dieser Woche wurde zum ersten Mal ein Täter verurteilt. Das Göteborger Amtsgericht sprach einen 41-Jährigen Einwanderer schuldig, die Verstümmelung der Geschlechtsorgane seine Tochter in Somalia veranlasst zu haben und verurteilte ihn zu vier Jahren Gefängnis. Ein wegweisendes Urteil.
Agnes Bührig

Deutscher Exportschlager: Lidl
Die Supermarktkette Lidl ist nicht nur für ihre Billigprodukte bekannt. Die schwedischen Gewerkschaften kritisieren seit langem die schlechten Arbeitsbedingungen des Discounters. Die deutsche Gewerkschaft Verdi erhebt ebenfalls neue Vorwürfe.
Klaus Heilbronner

Deutschlandbild in Schweden
Die Deutschen werben mit der Fussball- WM um ein fortschrittliches und weltoffenes Image im Ausland. In Schweden ist dieses Unterfangen zu Beginn der Fussballspiele nur bedingt gelungen. Hat sich das Bild über die Deutschen mittlerweile geändert? Radio Schweden im Gespräch mit Rainer Fussgänger.
Sandra Drobny/ Rainer Fussgänger

Ölfreie Zukunft
Bis zum Jahr 2020 soll Schweden unabhängig vom Öl sein. Dieses hochgesteckte Ziel liess die Regierung bereits im vergangenen Jahr verlauten. Eine staatliche Untersuchungskommission sucht derzeit nach Mitteln und Wegen, wie der Ausstieg umgesetzt werden kann.
Agnes Bührig

Keine Sommerpause für Politiker
Die Reichstagswahlen stehen an und Umfragen zufolge liegen die beiden politischen Blöcke nahezu gleich auf. Weisen die Prognosen auf einen Machtwechsel hin? Die Antwort hat Cecilia Stegö Chilò, Chefin der konservativen Gedankenschmiede „Timbro“.
Alexander Schmidt-Hirschfelder/ Cecilia Stegö Chilò

Schwedischer Sommer
 Das alljährliche Allsång hat begonnen und die Schweden kommen in Scharen ins Stockholmer Freiluftmuseum Skansen. Das gemeinsame Singen steht hier im Vordergrund. Aber auch nationale und internationale Künstler werden in den nächsten Wochen auf der Bühne stehen. Warum das ein Klassiker des schwedischen Sommers ist, das erfahren Sie bei Radio Schweden.
Bart Conelli

Redaktion und Moderation: Sandra Drobny

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".