Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat måndag 12 november 2007 kl 10.12
1 av 2
Nyamko Sabuni.
2 av 2
Mona Sahlin

Die Themen am Montag, 12. November 2007

Fehlpässe
Schwedens Behörden stehen vor einer Herausforderung, die ein Ausmaß annimmt, von der bis vor kurzem jeder geglaubt hat, es handelt sich um ein eher geringes Problem. Es geht um gefälschte Pässe und Pässe auf Abwegen. Der Schwedische Rundfunk berichtet von hunderttausenden schwedischen Pässen, die zwar noch gültig, aber nicht mehr im Besitz der rechtmäßigen Eigentümer sind. Häufig dienen sie dazu, sich ein Aufenthaltsrecht in Schweden zu erschleichen. Genau das gleich geschieht in noch viel größerem Umfang mit irakischen Pässen.
Dieter Weiand

Zukunftsfragen
”Zukunftstage” hatten die schwedischen Sozialdemokraten ihren Parteikongress am Wochenende genannt. Und um Zukunft ging es auch in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur, dass die Sozialdemokraten sich politisch neu ausrichten und Schwerpunkte setzen wollten. Patreichefin Mona Sahlin setzte darüber hinaus auch ihre eigene Zukunft an der Spitze der Partei aufs Spiel, um ihre Vorstellungen einer neuen Schulpolitik durchzusetzen.
Thomas Fenske

Handlungsgewalt
Schwedens Regierung will offenbar im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen handeln. Gleichstellungsministerin Nyamko Sabuni kündigte an, dass die neuen Handlungspläne zum Schutz von frauen vor Gewalt konkrete Regeln und Gesetze enthalten werden, an die sich Berhörden und Kommunen halten müssen. Bis es soweit ist, müssen allerdings erst einmal einige Ministerien Maßnahmen ergreifen.
Dieter Weiand

Umstellung
Die größte der vier schwedischen Gemeinden in Deutschland sitzt in Frankfurt am Main. Dort ist vieles im Umbruch: Anfang des Jahres ist die Gemeinde umgezogen in eigene Räumlichkeiten, und vor kurzem wurden ein neuer Pfarrer, ein neuer Kantor und eine Assistentin in ihre Ämter eingeführt.
Christiane Schiemann

Änderungen vorbehalten

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".