Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Unsere Themen heute

Publicerat tisdag 22 augusti 2006 kl 11.13

Die Sendung am 22. August 2006

Plus für Herausforderer
Knapp einen Monat vor der Wahl liegt die Allianz der bürgerlichen Herausforderer leicht in Führung. Ein neuer Pluspunkt nun: die vier Parteien haben sich nach längerem Hickhack auf die Finanzierung eines viel beachteten Wahlversprechens geeinigt, das Einfrieren und spätere Abschaffen der ungeliebten Grundsteuer.
Anne Rentzsch

Geschönte Statistik
Schweden brüstet sich im internationalen Vergleich mit niedrigen Arbeitslosenzahlen. Doch die Realität sieht weniger rosig aus: Hier ist man offiziell nicht arbeitslos, sondern krank. Bei Langzeit-Krankschreibungen liegt das Land im europäischen Spitzenfeld. Laut Opposition liegt die wirkliche Arbeitslosenquote –Frührentner und Langzeit-Kranke einberechnet – nicht bei den offiziellen 5, sondern bei rund 20 Prozent.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Sprung nach DeutschlandIn Schweden, wo eine politische Mehrheit Privatisierungen im Gesundheitswesen skeptisch gegenübersteht, kam der schwedische Pflege-Konzern Capio bislang nicht recht auf seine Kosten. Stattdessen ist Expansion im Ausland angesagt. Nun erwirbt Capio den deutschen Konkurrenten Deutsche Klinik – ein Sprungbrett auf den deutschen Markt.
Agnes Bührig

Schmalz für Touristen
Inga Lindström heisst nicht wirklich so, sondern trägt einen profanen deutschen Namen, und ihre ZDF-Rührstücke strotzen nur so von Schweden-Klischees. Doch was macht das schon – die Deutschen sind hin und weg. Der Schwedische Tourismusverband will sich den Erfolg der Schweden-Schinken nun an breiter Front zu Nutze machen.
Birgit Ulrich

Symphonien für virtuelle Welten
Das Symphonieorchester Malmö spielt die Musik für das Computerspiel ”Spiderman 3” ein. Erstmals wurde ein schwedisches Symphonieorchester für solch ”neumodische” Aufgaben angeheuert.
Agnes Bührig

Redaktion   Anne Rentzsch
Moderation  Agnes Bührig
Nachrichten Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".