Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 20 september 2006 kl 10.24
1 av 2
Stockholm - nicht überall schön
2 av 2
Wahlwerbung der Schwedendemokraten

Themen am 20. September 2006

Der rechte Umgang
Die etablierten Parteien streiten über den Umgang mit den Schwedendemokraten. Zwar haben die Rechtspopulisten den Einzug in den Reichstag diesmal verfehlt. Dennoch fuhren sie landesweit das beste Ergebnis in ihrer Geschichte ein. Nach Ansicht der Konservativen Partei ist blosse Ausgrenzung die falsche Strategie.
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Der rege Handel
Das Deutsche Reich unter Adolf Hitler war für Schweden ein bedeutender Handelspartner. Moralische Bedenken gegen den Warenverkehr mit den Nationalsozialisten hatten offenkundig nur wenige schwedische Firmen. Der Wirtschaftshistoriker Martin Fritz von der Universität Göteborg hat die deutsch-schwedischen Handelsbeziehungen in der Nazi-Zeit eingehend untersucht und spricht bei uns über seine Forschungsergebnisse.
Birgit Ulrich

Die richtigen Zahlen
Hauptstreitfrage im schwedischen Wahlkampf war die Arbeitslosigkeit. Allein schon über ihre exakte Quote herrschten von links nach rechts unterschiedliche Auffassungen. Denn Schweden misst Arbeitslosigkeit anders als die meisten EU-Länder. Das soll sich nun mit dem bürgerlichen Machtwechsel ändern.
Anne Rentzsch

Das wahre Stockholm
Stockholm ist hässlich, gefährlich und überteuert. Mit ungewohnten Ansichten ist eine alternative Bustour durch die schwedische Hauptstadt zum Touristenschlager geworden. Das schwedische Anti-Konzept könnte nun auch von anderen europäischen Metropolen übernommen werden.
Anne Rentzsch

Redaktion: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Anne Rentzsch
Moderation: Birgit Ulrich

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".