Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat lördag 30 september 2006 kl 00.02

Spiegel der Woche am 30.09./01.10.2006

Alternativer Nobelpreis
In Stockholm sind am Donnerstag die Preisträger des Right Livelihood Award bekannt gegeben worden. Einer der Preisträger: der US-Amerikaner Daniel Ellsberg. Er hatte massgeblich zur Beendigung des Vietnamkrieges beigetragen.

Rechtspopulisten I
Zwei Wochen nach der Wahl ist klar: Die rechtspopulistischen „Schwedendemokraten“ haben Mandate in jeder zweiten Kommune errungen. Auch in einzelnen Provinziallandtagen sind sie erstmals vertreten.

Rechtspopulisten II
Bislang haben die etablierten Parteien ihre fremdenfeindlichen Konkurrenten weitgehend ignoriert. Doch diese Strategie hat den „Schwedendemokraten“ offenbar eher genützt. Der Politikwissenschaftler Heinrich Obereuter plädiert für einen differenzierten Umgang mit den Rechtspopulisten.

Personalkarussel
Nach ihrem Wahlsieg ist es um die bürgerliche Vierparteienallianz still geworden. Derzeit wird an einem Haushaltsentwurf sowie an der Zusammensetzung der künftigen Regierung gefeilt. Wenig dringt bislang nach aussen. Dies veranlasst Noch-Amtsinhaber Persson, den Bürgerlichen einmal mehr die Regierungsfähigkeit abzusprechen.

Reisefreiheit
Obwohl Ahmud Yusuf wegen Terrorverdachts mit einem Reiseverbot belegt worden war, konnte der Schwede somalischer Herkunft jahrelang unbehindert durch die Welt reisen. Schwedens Behörden weisen die Verantwortung von sich und beschuldigen stattdessen das löchrige UN-Sanktionssystem.

Artenvielfalt
Der Eingriff in das empfindliche Ökosystem kann erhebliche Folgen nach sich ziehen, warnen erneut schwedische Biologen. Jahrelang sind speziell gezüchtete Tiere und Pflanzen in die Natur gesetzt worden. Nun drohen genetischen Veränderungen der Arten.

Filmdiva
Mit ihrem nächtlichen Bad in der „Fontana di Trevi“ hat Anita Ekberg Filmgeschichte geschrieben. Am Freitag wurde die schwedische Schauspielerin mit Wohnsitz in Rom 75 Jahre alt. Grund genug, der alten Heimat Schweden einen Besuch abzustatten.

Redaktion/Moderation: Alexander Schmidt-Hirschfelder

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".