Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Radio Schweden

Publicerat onsdag 18 oktober 2006 kl 12.31
Hans Blix

Themen am 18. Oktober 2006

Kampf gegen Beitragserschleichung
Die bürgerliche Regierung hat der Beitragserschleichung den Kampf angesagt. Wer sich krank meldet, soll bereits vom ersten Tag an eine ärztliche Bescheinigung vorlegen. Eine legitime Massnahme des Staates zur Kostensenkung oder ein unangemessener Eingriff in die Privatssphäre der Arbeitnehmer?
Alexander Schmidt-Hirschfelder

Warnung vor Eskalation
In die Debatte um Nordkoreas Atomtest schaltet sich nun auch der Schwede Hans Blix ein. Der ehemalige Chef der UN-Waffeninspektion hält das nordkoreanische Streben nach Massenvernichtungswaffen für höchst gefährlich. Doch harte Sanktionen gegen das Regime in Pjöngjang könnten zu unkalkulierbaren Gegeneffekten führen, warnt Blix.
Agnes Bührig

Investition in Schweden
Eine chinesische Rieseninvestition bahnt sich im Ostseestädchen Kalmar an. Hier soll der Standort für etliche chinesische Unternehmen entstehen, die auf dem europäischen Markt Fuss fassen wollen. Die Bewohner von Kalmar hoffen auf Tausende von neuen Arbeitsplätzen.
Sybille Neveling

Wrack als Attraktion
Vor 25 Jahren lief ein sowjetisches U-Boot in Südschweden auf Grund. War es in den ersten Jahren noch ein Mahnmal des Kalten Krieges, avanciert das U-Boot mittlerweile zu einer Attraktion für Sporttaucher.
Birgit Ulrich

Redaktion: Alexander Schmidt-Hirschfelder
Nachrichten: Agnes Bührig
Moderation: Birgit Ulrich

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".