Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på http://kundo.se/org/sverigesradio/

Alkoholsteuersenkung nicht in Sicht

Publicerat onsdag 18 oktober 2006 kl 12.12
Bekommen bald mehr zu tun..

Die illegale Einfuhr von Alkohol nach Schweden soll mit stärkeren Kontrollen durch den Zoll und höheren Strafen für den ungesetzlichen Weiterverkauf gestoppt werden. Denkbar sei auch, dass Gaststätten mit Ausschankgenehmigung stärker überprüft werden, sagte Gesundheitsministerin Maria Larsson nach einem Treffen mit Gesundheitspolitikern aus dem Regierungsbündnis. Zwei Drittel hochprozentigen Alkohols, der in Schweden konsumiert wird, wird im Ausland eingekauft. Die Senkung der Alkoholsteuern, wie sie ein Sachverständiger der letzten Regierung vorgeschlagen hatte, war kein Thema bei dem Treffen, sagte Larsson dem schwedischen Rundfunk.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".