Bargeld in Bussen verboten

Vom Jahreswechsel an dürfen Busfahrer im Raum Stockholm kein Bargeld mehr annehmen. Diesen Beschluss fasste heute das für Arbeitnehmerfragen zuständige Amt der Region Stockholm. Er ist für alle Busunternehmen des öffentlichen Nahverkehrs bindend. Das Amt begründete seine Entscheidung damit, dass die Bedrohung der Busfahrer durch Fahrgelddiebe ein unannehmbares Ausmass angenommen habe. Nun müssen die Stockholmer Verkehrsbetriebe untersuchen, wie der Erwerb von Fahrscheinen künftig geregelt werden soll.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".