Weitere Aktien von Carl Bildt in der Kritik

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat Aussenminister Carl Bildt wegen seines Aktienbesitzes bei Lundin Oil scharf kritisiert. Es sei merkwürdig, dass ein Minister, der sich für die Menschrechte einsetzen soll, persönlich Interessen in einem Unternehmen habe, dass in Punkto Menschenrechte einen sehr schlechten Ruf habe, so eine Sprecherin von Human Rights Watch. Lundin Oil steht wegen seiner Interessen im Sudan in der Kritik. Bildt hatte zuvor bereits seine Aktien von Vostok Nafta auf Druck der Öffentlichkeit verkaufen müssen, um nicht in Interessenkonflikte zu kommen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".