Mehrwertsteuer auf Lebensmittel wird nicht erhöht

Finanzminister Anders Borg hat sich Plänen widersetzt, die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel anzuheben. Eine noch von der vorigen, sozialdemokratischen Regierung in Auftrag gegebene Untersuchung hatte die Einführung einer einheitlichen Mehrwertsteuer von 22,9 Prozent vorgeschlagen. Das komme für die bürgerliche Regierung nicht in Frage, sagte der Finanzminister. Die Mehrwertsteuer für Lebensmittel war vor einigen Jahren separat auf 12 Prozent gesenkt worden. Für die meisten übrigen Produkte liegt die schwedische Mehrwertsteuer bei 25 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".