RFSU: Recht auf Abtreibung ausweiten

Schwedens Schwulen- und Lesbenverband, RFSU, hat eine Ausweitung des Abtreibungsrechts gefordert. Laut einer Pressemitteilung will der Verband künftig ausländischen Frauen das Recht auf Abtreibung auch dann einräumen, wenn sie nicht in Schweden leben. Im Hinblick auf Länder wie Polen und Irland, wo Abtreibung generell verboten ist, hiess es weiter, die Rechte der Frauen sowie das Recht auf sexuelle Freiheit in Europa müssten verteidigt werden. Der christdemokratische Sozialminister Göran Hägglund kündigte einen neuen Gesetzentwurf zum Abtreibungsrecht für das kommende Jahr an.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".