Industriejobs wandern nach Osten ab

Infolge der internationalen Konkurrenz wandern immer mehr Jobs aus der Industriebranche nach Osten ab. Darauf hat das Statistische Zentralbüro in Stockholm hingewiesen. So verlieren im Schnitt jährlich 3.000 Menschen ihren Arbeitsplatz, weil ihr Industriebetrieb in Niedriglohnländern billiger produzieren will. Zahlreich Jobs gingen an China verloren. In Europa machen vor allem Polen und die baltischen Staaten den schwedischen Arbeitnehmern Konkurrenz.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".