Carl Bildt

Bildt hält Aktien in Porno- und Waffenindustrie

Der schwedische Aussenminister Carl Bildt muss sich erneut wegen seiner Aktiengeschäfte rechtfertigen. Der Tageszeitung Göteborgs Posten zufolge hält er Aktienanteile in Höhe von umgerechnet gut einer Million Euro an dem amerikanischen Kapitalverwalter Legg Mason. Einem Unternehmen, das grosse Anteile des Waffenherstellers Lockheed Martin und des Phillip-Morris-Eigners Altaris verwaltet. Darüber hinaus hat Bildt in Fonds der Legg-Martin-Tochter Royce & Associates investiert, einem Grosseigneer eines Pornounternehmens. Der Aussenminister verweigerte hierzu jeglichen Kommentar. Bereits wenige Wochen zuvor hatte Bildt unter öffentlichem Druck angekündigt, seine Anteilen an dem russischen Energiekonzern Gasprom zu verkaufen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".