Reaktor 3 des AKW Ringhals

Brand im AKW Ringhals

Nach einem Brand im Kernkraftwerk Ringhals in der Nacht zum Mittwoch ist einer der Reaktoren abgeschaltet worden. Den Angaben zufolge war ein überhitzter Transformator die Ursache für das Feuer. Nach bereits zwei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. Laut Informationen der staatlichen Kernkraftinspektion KI lägen keine Sicherheitsrisiken vor. Wann der Reaktor wieder ans Netz gehen könne, sei derzeit noch unklar. Der Vorfall in Ringhals ist der zweite Reaktorunfall in Schweden innerhalb weniger Monate. Ende Juni hatte ein Stromausfall im Atomkraftwerk Forsmark zur Abschaltung eines Reaktors geführt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".