Anzeige wegen verschwundener Tsunami-Bänder

Wegen verschwundener Aufzeichnungen zum Handeln der Regierungskanzlei nach der Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 hat die Kanzlei jetzt Anzeige erstattet. Die Katastrophenkommission hatte zuvor festgestellt, dass mindestens 30 Bänder mit Aufzeichnungen über den Email-Verkehr innerhalb der Kanzlei nicht mehr auffindbar sind.  Die Kanzlei und namentlich ihr früherer Leiter Lars Danielsson waren im Zusammenhang mit der Katastrophe hart kritisiert worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".