Zentrumspartei will Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit verstärken

Schwedens Zentrumspartei will den Kampf gegen den Rassismus und Fremden-feindlichkeit offensiver angehen. Dies erklärte die Parteivorsitzende Maud Olfosson beim Treffen des Parteivorstandes in Stockholm. Die Partei müsse dazu stehe, dass alle in der Gesellschaft gleiche Rechte haben, so Olofsson und bezieht sich auf die Erfolge der rechtspopulistischen und fremdenfeindlichen Schwedendemokraten im Süden des Landes. Die Partei werde dazu einige Ziele formulieren, die bis zur EU-Parlamentswahl 2009 und zur Reichstagswahl 2010 ungesetzt werden sollen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".