Odenbergs Taxifahrten moniert

Verteidigungsminister Mikael Odenberg wird beschuldigt, in seiner Zeit als Reichtagsabgeordneter, unnötig viele Taxifahrten dem Reichstag in Rechnung gestellt zu haben. Odenberg wohnt in der Stockholmer Innenstadt, nahe einer U-Bahn-Station. Eine Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Reichstag dauert rund sechs Minuten. Dennoch hat Odenberg im vergangenen Jahr über 200 Taxifahrten zwischen seiner Wohnung und seinem Arbeitsplatz zur Bezahlung eingereicht. Dies hat jetzt die Rechnungsstelle des Parlamentes moniert. Sämtliche Fahrten bedürfen einer Begründung. Odenberg wird dabei auch vorgeworfen, die Taxifahrten falsch ausgewiesen zu haben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".