Justizvollzug fordert Porno-Verbot

Die Justizvollzugsbehörde will Pornographie in Schwedens Gefängnissen verbieten. Dies meldet heute die schwedische Tageszeitung Svenska Dagbladet. Der Zugang zu Porno-Medien erschwere den Vollzug, so die Behörde. Rechtsexperten bezweifeln jedoch, ob ein völliges Verbot tatsächlich durchsetzbar ist, da dies dem Recht auf Informationsfreiheit entgegenstehe.