EU: Schweden soll Kohlendioxid-Emissionen senken

Die EU-Kommission hat Schweden aufgefordert, die Quote für den jährlichen Kohlendioxid-Ausstoß zu senken. Zwischen 2008 und 2012 soll Schweden jährlich mit Emissionsrechten für 22,8 Tonnen Kohlendioxid handeln dürfen, das sind 2,4 Millionen Tonnen pro Jahr weniger als die schwedische Regierung ursprünglich vorgeschlagen hatte. Neun weitere Länder, darunter auch Deutschland, haben ähnliche Auflagen erhalten. EU-Umweltkommissar Dimas sagte dazu. Dies sei ein Signal, dass es Europa mit dem Handel und der Begrenzung von Emissionen ernst meine.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista