Spuren von Radioaktivität an Bord weiterer Flugzeuge

Im Zusammenhang mit Nachforschungen zum Tod des früheren russischen Agenten Alexander Litwinenko sind auch in einem Flugzeug der Fluggesellschaft Britih Aiways, das mehrfach zwischen London und Stockholm verkehrt hatte, Spuren von Radioaktivität gefunden worden. Die Maschine hatte darüber hinaus unter anderem Barcelona, Düsseldorf, Athen und Larnaca auf Zypern angeflogen. Um welchen radioaktiven Stoff und um welche Mengen des Stoffes es sich handelt, wurde noch nicht bekannt. Litwinenko war in London mit Polonium 210 vergiftet worden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".