Globalisierungsexperte Lars Leijonborg

Schweden setzt Globalisierungsrat ein

Um auf die Folgen der Globalisierung künftig besser reagieren zu können, hat die schwedische Regierung einen Globalisierungsausschuss ins Leben gerufen. Das Gremium setzt sich aus insgesamt 22 Experten zusammen und steht unter der Leitung von Ausbildungsminister Lars Leijonborg. Neben fünf ausgewählten Ministern umfasst das Organ auch Gewerkschaftsvertreter und Wirtschaftsexperten. Zu den Zuständigkeiten des Globalisierungsrates meint Leijonborg, es gäbe keinen gesellschaftlichen Bereich, der nicht zum Thema der Debatte gemacht werden könne.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".