Fuglesang soll motivieren

Die Mission des ersten schwedischen Astronauten, Christer Fuglesang, kann nach Ansicht der Regierung in Stockholm Ansporn für die junge Generation des Landes sein. Bildungsminister Lars Leijonborg sagte vor Journalisten in Florida, es wäre gut, wenn sich Jugendliche einen kühnen Forscher wie Fuglesang zum Vorbild nehmen könnten, statt Helden aus Fernsehserien zu bewundern. Fuglesang sei ein Botschafter für Forschung und Technik, der junge Menschen motivieren könne, sich den Wissenschaften zuzuwenden. Der Minister stellte eine Erhöhung der Mittel für die schwedische Raumforschung in Aussicht. – Leijonborg ist gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Maud Olofsson nach Cape Canaveral gereist, um den Start des inzwischen verschobenen Fluges der amerikanischen Raumfähre Discovery zu beobachten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".