Polonium-Test für drei London-Touristen

Die Gesundheitsbehörden haben drei aus London zurückgekehrte Schweden auf eine mögliche Verseuchung mit dem radioaktiven Polonium 210 untersuchen lassen. Die Männer hatten im selben Hotel gewohnt wie der mit Polonium vergiftete russische Ex-Agent Alexander Litvinenko. Es wird deshalb nicht ausgeschlossen, dass sie mit der Substanz in Berührung kamen. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde sagte in Stockholm, die Gefahr einer Kontaminierung sei zwar äußerst gering, doch wolle man sichergehen. Für den Fall einer Vergiftung verfüge man über Gegenmittel zum raschen Abbau des Gifts aus dem Körper.    

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".