Neuer Störfall im AKW Forsmark

Wegen eines weiteren Störfalls ist erneut ein Reaktor des Kernkraftwerkes Forsmark nördlich von Stockholm abgeschaltet worden. Ein Sprecher der Betreibergesellschaft Vattenfall teilte mit, Ursache der Störung sei ein schadhaftes Brenn-Element. Solche Schäden gebe es öfter, aber es sei nichts dramatisches. Es könne keine Radioaktivität nach außen dringen. – Im Juli hatte der Ausfall der Kühlung eines der drei Forsmark-Reaktoren den bisher schwersten Störfall bei der Kernkraft-Nutzung in Schweden ausgelöst.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".