Arklöv wegen Völkerrechtsverbrechen verurteilt

Das Stockholmer Amtsgericht hat heute Jackie Arklöv wegen Menschenrechtsverbrechen verurteilt. Das Urteil mit Bezug auf  das Völkerrecht ist das erste seiner Art in Schweden. Arklöv wurde für Verbrechen als Söldner in Bosnien-Herzegowina im Jahr 1993 verurteilt. Er hatte damals elf Kriegsgefangene und Zivilisten schwer misshandelt. Die Länge der Strafe wurde nicht ausgesprochen, da Arklöv zurzeit eine lebenslange Haftstrafe für einen bewaffneten Raub und doppelten Polizistenmord in Malexander absitzt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".